EINSTEIN-Jr: Rivaroxaban Sicher, Wirksam Bei Kindern Mit VTE
EINSTEIN-Jr: Rivaroxaban Sicher, Wirksam Bei Kindern Mit VTE

Video: EINSTEIN-Jr: Rivaroxaban Sicher, Wirksam Bei Kindern Mit VTE

Video: EINSTEIN-Jr: Rivaroxaban Sicher, Wirksam Bei Kindern Mit VTE
Video: EINSTEIN CHOICE | GEMINI-ACS-1-- Rivaroxaban Outcomes in VTE and Post ACS 2023, September
Anonim

Eine neue randomisierte Studie bildet die Grundlage für das direkte orale Antikoagulans Rivaroxaban (Xarelto; Janssen / Bayer) als mögliche Behandlungsoption für Kinder mit venöser Thromboembolie (VTE).

Die Ergebnisse deuten auf ein geringes Rezidivrisiko und eine geringe thrombotische Belastung der Behandlung mit gewichtsangepasstem Rivaroxaban im Vergleich zur Standardtherapie mit Antikoagulanzien bei Patienten unter 18 Jahren mit VTE hin, ohne dass mehr Blutungen gefördert werden.

"EINSTEIN-Jr ist die größte pädiatrische Studie, die jemals zur Behandlung von VTE durchgeführt wurde, und zeigt, dass das Wirksamkeits- und Sicherheitsprofil von Rivaroxaban in einer pädiatrischen Population mit VTE mit dem vergleichbar ist, was in früheren Studien an Erwachsenen mit VTE beobachtet wurde", so der leitende Forscher Christoph Male, MD, Medizinische Universität Wien, Österreich, sagte gegenüber Medscape Medical News.

Obwohl dies nicht der primäre Endpunkt war, war die kombinierte Rate wiederkehrender VTE oder schwerer Blutungen in der Rivaroxaban-Gruppe im Vergleich zur Standard-Antikoagulationsgruppe um signifikante 70% reduziert.

Male hatte die Ergebnisse der Phase-3-Studie am 8. Juli auf dem Kongress der Internationalen Gesellschaft für Thrombose und Hämostase (ISTH) 2019 in Melbourne, Australien, vorgestellt.

Während VTE häufiger bei Erwachsenen auftritt, sind laut Hintergrundinformationen von Janssen etwa 58 von 10.000 hospitalisierten Kindern in den USA betroffen. Für diese jungen Patienten gibt es nur begrenzte Behandlungsmöglichkeiten, und derzeit ist kein direktes orales Antikoagulans für die Verwendung in dieser Umgebung zugelassen.

Die derzeitige Behandlung basiert hauptsächlich auf Beobachtungsdaten in dieser Gruppe und der Extrapolation von Daten, die bei Erwachsenen erhalten wurden, wie Male in seiner Präsentation feststellte. Dies gilt auch dann, wenn die Pathophysiologie und anatomische Verteilung der VTE zusammen mit den gerinnungshemmenden Reaktionen zwischen Kindern und Erwachsenen unterschiedlich sein können.

"Die EINSTEIN-Jr-Studie mit Rivaroxaban stellt einen signifikanten Fortschritt für die pädiatrische VTE-Behandlung dar", sagte Male.

Die Studie ist "fest verankert und gut durchgeführt", sagte Dr. Richard C. Becker vom Medizinischen College der Universität Cincinnati in Ohio gegenüber Medscape Medical News.

"EINSTEIN-Jr ist die erste klinische Studie, in der Rivaroxaban und ein aktiver Komparator bei Kindern mit VTE verglichen werden", bemerkte Becker, der nicht an der Studie beteiligt war.

"Die Studie folgte Phase-1- und Phase-2-Studien zur Bestimmung der Pharmakokinetik von gewichtsangepasstem Rivaroxaban unter Verwendung von drei Dosierungs- und Formulierungsstrategien. Die Ergebnisse bilden eine solide Grundlage für ein erweitertes Armamentarium zur Behandlung."

An der Studie nahmen 500 Kinder im Alter von bis zu 18 Jahren mit bestätigter akuter VTE teil, die in den ersten Tagen mit Heparinen oder Fondaparinux behandelt wurden. Vom 6. bis 9. Tag wurden sie zufällig im Verhältnis 2: 1 ausgewählt, um 3 Monate lang gewichtsangepasstes Rivaroxaban (in einer äquivalenten Dosis von 20 mg) oder einen Standard der Behandlung (Heparin / Vitamin K-Antagonist) zu erhalten, mit der Option, fortzufahren Behandlung in 3-Monats-Schritten bis zu insgesamt 12 Monaten.

Zusätzlich zu einer Tablettenform von Rivaroxaban wurde eine orale Suspensionsformulierung des Arzneimittels mit ähnlichen pharmakokinetischen Eigenschaften wie die Tablettenformulierung entwickelt, die eine präzise Dosierung und eine einfachere Verabreichung ermöglichte, insbesondere bei kleinen Kindern, berichtete Male.

Tabelle. Rivaroxaban Dosierungsschemata für Kinder nach Körpergewicht in EINSTEIN-Jr

Körpergewicht (kg)

Rivaroxaban Dosierungsschema (mg)

Tägliche Gesamtdosis (mg)

2, 6 bis <3

0, 8 TID 2.4

3 bis <4

0, 9 TID 2.7

4 bis <5

1.4 TID 4.2

5 bis <7

1.6 TID

4.8

7 bis <8

1, 8 TID 5.4

8 bis <9

2.4 TID 7.2

9 bis <10

2.8 TID 8.4

10 bis <12

3, 0 TID 9.0

12 bis <30

5.0 GEBOT 10.0

30 bis <50

15, 0 OD 15.0

> 50

20, 0 OD 20.0

Das wichtigste Wirksamkeitsergebnis der Studie war eine symptomatische rezidivierende VTE, die bei 1, 2% der Rivaroxaban-Patienten und 3% der Standard-Antikoagulationsgruppe bei einer Hazard Ratio (HR) von 0, 40 (95% -Konfidenzintervall [CI], 0, 11 - 1, 41) auftrat). In beiden Behandlungsgruppen gab es keine tödlichen VTE-Ereignisse.

Bei 3% der Rivaroxaban-Gruppe und 1, 9% der Standard-Antikoagulationsgruppe traten schwerwiegende oder klinisch relevante nicht wesentliche Blutungen auf, ein nicht signifikanter Unterschied (HR 1, 58; 95% CI, 0, 51 - 6, 27). Es gab keine größeren Blutungsereignisse in der Rivaroxaban-Gruppe und zwei in der Standard-Antikoagulans-Gruppe, berichtete Male.

Der klinische Nettonutzen, definiert als eine Kombination aus wiederkehrenden VTE oder starken Blutungen, trat bei 1, 2% der Rivaroxaban-Patienten und 4, 2% der Standard-Antikoagulationsgruppe bei einer HR von 0, 30 (95% CI, 0, 08 - 0, 93) auf.

Bildgebende Tests zeigten, dass bei 38, 5% der Rivaroxaban-Gruppe und 26, 1% der Standard-Antikoagulationsgruppe eine Normalisierung der Gerinnselbelastung auftrat (Odds Ratio 1, 71; 95% CI, 1, 12 - 2, 59).

"EINSTEIN-Jr ist die bislang größte randomisierte Studie bei Kindern mit Venenthrombose und eine willkommene Ergänzung unseres Wissens zur Behandlung von Venenthrombosen in der pädiatrischen Bevölkerung", so Mary Cushman, MD, die das Thrombose- und Hämostase-Programm an der University of Vermont leitet Das Medical Center in Burlington berichtete gegenüber Medscape Medical News.

"Während wir auf den endgültigen veröffentlichten Bericht dieser Studie warten, sind die auf dem ISTH-Kongress vorgestellten Ergebnisse sehr hilfreich."

Cushman, der nicht an der Studie beteiligt war, stellte fest, dass der vorgeschlagene pädiatrische Dosierungsalgorithmus die erwarteten Arzneimittelspiegel während der Therapie erreichte und dass die klinische Wirksamkeit der Verwendung von Heparinen oder Vitamin-K-Antagonisten ähnlich war.

"Für erwachsene Hämatologen, die Jugendliche häufig mit VTE behandeln, waren die klinischen Ergebnisse einer wiederkehrenden Thrombose und Blutung mit Rivaroxaban für die große Anzahl von 12- bis 18-Jährigen in dieser Studie (92 zum Vergleich und 184 zu Rivaroxaban) ähnlich wie beim Vergleich. Das ist sehr beruhigend ", sagte sie.

"Für pädiatrische Hämatologen, die diese und sogar jüngere Patienten im gesamten pädiatrischen Spektrum behandeln, sind die Ergebnisse ebenfalls beruhigend, da 151 mit Rivaroxaban behandelte Teilnehmer und 73 mit Komparator behandelte Teilnehmer jünger als 12 Jahre waren."

Cushman sagte, die Hauptschwäche der Studie sei, dass sie, wenn auch notwendigerweise, offen sei und nur 54 Patienten im Alter von 2 Jahren oder jünger eingeschlossen seien.

"Obwohl dies ein großer Fortschritt für das Wissen ist, könnten Kliniker, die Patienten in dieser Altersgruppe behandeln, zögern, Rivaroxaban anzuwenden, bis mehr Daten verfügbar sind (oder zumindest bis die endgültigen Ergebnisse dieser Studie in vollständiger Form veröffentlicht sind)", sagte sie.

EINSTEIN-Jr wurde von der Bayer AG und Janssen Research finanziert. Male gab bekannt, dass er in Lenkungs- und / oder Beiräten für Bayer, Bristol-Myers Squibb und Pfizer sitzt. Cushman und Becker haben keine relevanten finanziellen Beziehungen offengelegt.

Kongress der Internationalen Gesellschaft für Thrombose und Hämostase (ISTH) 2019: Abstract LB 01.5. Präsentiert am 8. Juli 2019.

Weitere Neuigkeiten zu Medscape Neurology finden Sie auf Facebook und Twitter

Empfohlen: